Sollte irgendjemand mit meinen Einträgen unzufrieden sein, kann er sich gerne über das Kontakt Formular an mich wenden.
Zudem, diese Seite ist satirisch gemeint...
Jede Ansicht über andere Personen ist meine Ansicht und entspricht der freien Meinungsäußerung...


  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/derjallamann

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tokio Hotel und die Sache mit dem Springen...

Nena, Verzeihung, Bill reagiert auf die Zahl von Menschen die sich seinetwegen schon umbrachten. Mit dem Stück "Spring nicht" will er das verhindern was manche Menschen tuen um zu verhindern, etwas zu hören was von Tokio Hotel kommt... Verstanden?

Er vergisst jedoch nicht dabei höflich zubleiben, so heißt es im Lied: "Bitte spring nicht..."

In Wuppertal wurde bereits der Versuch der Polizei unternommen einen angeblich angehenden Selbstmörder der sich vom Dach einer Edeka Filliale stürzen wollte mit dem Stück zu beschallen.

Doch vergebens der Selbstmörder (der übrigens nur der Dachdecker war) sprang darauf.

Eine Psychologin folgerte darauf er sei wegen des Liedes gesprungen seine Familie wirkte bestürzt und beschrieb ihn als harmlos und Tierlieb.

Der Bayrische Gestapo Rotten Führer Beckstein wollte jedoch nicht ausschließen das Selbstmörderspiele zu der Tat geführt haben, er erinnerte hierbei an ein Spiel dessen Namen er nicht wusste, das er auch nie gespielte hatte, was aber seiner Ansicht nach dazu führen würde, dass Menschen von Dächern sprängen.

Wieviele werden wohl noch sterben?

Wir werden sehen!

13.4.07 19:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung